Berufung zur Heiligkeit

Category: Uncategorized Comments: No comments

„Seid heilig, denn ich der Herr, euer Gott, bin heilig.“ (Lev 19,2)
Lohnt es sich aber noch in der heutigen Welt heilig zu sein? In der Zeit, in der dieses Eigenschaftswort dem modernen Denken fremd geworden ist? Versuchen wir mal, dieses Wort „heilig“ an unserer Arbeitsstelle, in der Schule, in unserer Umgebung zu verwenden- wir werden bestimmt spüren, dass wir fragend angeschaut und zu Außenseiter gezählt werden, mit denen man keinen Dialog beginnen möchte. Die Grundbedeutung des hebräischen Wortes „heilig“ ist „anders sein“, „getrennt sein“. Gott ist heilig- er ist also ganz anders als unsere irdische Wirklichkeit und stammt nicht von dieser Welt. In diesem Begriff kommen göttliche Vollkommenheit, Erhabenheit und Macht zur Sprache- Eigenschaften, die alle menschlichen Dimensionen sprengen. Und dieser Gott ruft uns zur Nachfolge, die sich in einem heiligen Leben zeigen soll, in dem unsere persönliche Beziehung zu Gott sichtbar wird.
Das ist eine Herausforderung im wahrsten Sinne des Wortes. Ist das überhaupt möglich? Aus eigener Kraft bestimmt nicht, wir werden früher oder später an unsere Grenzen stoßen. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass Gott an unserer Seite steht und uns helfen will, heilig zu werden. Der Apostel Paulus versichert der Gemeinde in Korinth- aber auch uns, dass in uns der Geist Gottes wohnt- der Geist der Heiligkeit und der Stärke. (vgl. 1 Kor 3, 16) Wenn ich mich ganz und bewusst für ein Leben mit Gott entscheide und in seine Nachfolge eintrete, darf ich die Gewissheit haben, dass der Heilige Geist mir auf diesem Wege Beistand leisten wird. Es braucht das Vertrauen auf Gott und seine Macht, es braucht das tägliche Gebet um den Heiligen Geist, es braucht meine Offenheit und die Bereitschaft in der Kraft dieses Geistes Liebe, Barmherzigkeit, Verzeihung in unserem Alltag zu praktizieren.
Heilig zu leben in einer Welt, die so viele scheinbar alternative und auf den ersten Blick attraktiv erscheinende Heilswege anbietet, ist nicht einfach. In Wirklichkeit ist aber der einzige Weg zur Heiligkeit, der HERR selbst. (vgl. Joh 14,6) Indem wir uns bemühen, Jesus nachzufolgen, tragen wir dazu bei, dass unsere Welt besser und menschlicher wird, und was noch wichtiger ist, dass durch unser Zeugnis des Glaubens das wahre Gesicht Gottes- die Liebe, aufstrahlen kann. Es lohnt sich also für die Welt und die Zeit, in der wir leben, heilig zu leben. Es lohnt sich für mich, denn es schafft Frieden auch im eigenen Herzen.

Gesegnete Ferien!:-)
Posted by Robert Marcin Solis at 16:10

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>